5. mai 2015: angekuendigt am vortag: ein sehr heisser tag. also weiss jeder, der nicht ganz bloed ist: es wird heftig gesprueht werden. und so kam es dann auch.
das propagandablatt "oesterreich" zelebriert am naechsten tag den (impliziert klimawandelbeweisenden) hitzerekord mit fetziger grafik und nackten weibern (siehe unten).
die meteorologen, auf der luegnerskala nach oben geschossen, gleich hinter politikern, bankern, journalisten und medizinern, sagen: "heisse sahara-luft", und "blitz-sommer".
die tage davor war's kuehl, die tage dahach wird's wieder kuehl sein, dazwischen ein einzelner drueckend heisser tag, mit erheblich mehr flugverkehr, der den himmel mit streifen zupflastert. voellig normal, nicht?