damit die bevölkerung milchig-weißen und gestreiften himmel sowie staubige (beschönigend könnte man sagen "sonnendurchflutete") luft als normal empfindet, wird ihr in der werbung genau das gezeigt.

stand früher blauer himmel mit weißen wolken für alles positive, das man vermitteln wollte, scheint das nun (bewusst) geändert worden zu sein, hin zu einem typischen gechemtrailten himmel. der soll neuerdings für kraft, energie, kommunikation und lebensfreude stehen.
aus der vielzahl der beispiele lässt sich planmäßiges vorgehen ableiten, vor allem angesichts des völligen fehlens von gegenbeispielen (also von spots mit blauem himmel und natürlichen wolken). besonders eifrig ist bmw dabei, uns chemtrails als normal zu verkaufen.

die meisten beispiele stammen aus der youtube werbung (weil wir nicht fernsehen). es wird also wohl noch viel mehr geben...




q: bmw (zwei doppelseitige inserate im "spiegel", ausgabe 19, 2015)








a: a1 (österreichischer telekombetreiber)












b: a1 alpenregion tegernsee schliersee (fremdenverkehrswerbung)



















c: bank austria ("smart" banking)







d: bmw













e: bmw erneuerbare energien











f: bmw head-up displays













g: burton spring summer collection











h: danfoss ("so profitieren supermärkte und unser klima"? wovon? von chemtrails?)







i: gore-tex (ob bei gutem oder schlechtem wetter. und gutes wetter wird dargestellt durch weißlichen himmel)









j: honda











k: immowelt.at (werbespot von einem hollywood regisseur)











l: kia







m: samsung galaxy









n: uniqua (versicherung)









r: ford










s: volvo








t: fremdenverkehrswerbung kaernten (wetransfer)










u: wetransfer










zugabe 1: o: jochen schweizer (lebensfreude durch chemtrails)








zugabe 2: p: zdf jahresrückblick 2014






zugabe 3: v: delia, essenz des lebens (!)