10. jänner 2015: die buntesten "wolken" seit menschengedenken. wie sich später herausstellte, waren die in ganz mitteleuropa zu sehen. in den medien bezeichneten meteorologen sie als völlig natürlich.
wir glauben das nicht. wäre das der fall, wäre ihr anblick wohl ins kollektive bewusstsein (z.b. in literatur und poesie) eingegangen. wir haben so etwas (in ähnlicher deutlichkeit) in 40 jahren erst einmal gesehen, und da hing es eindeutig mit chemtrails zusammen.